Speiseresteentsorgung an Schulen & Kindertagesstätten

Speisereste entsorgen an Schulen & Kindergärten

Durch den Ausbau von Ganztagsangeboten an Schulen und Kindergärten, steigt auch der Bedarf an der Bewirtung von den betreuten Kindern.

Das Team von Refowas (Reduce Food Waste) hat in einer nicht repräsentativen Studie über 11 Schulen in Nordrhein-Westfalen, herausgefunden, dass etwa ein Viertel der Lebensmittel in Schulküchen entsorgt werden muss.

Optimale Entsorgen

Hochgerechnet auf alle deutschen Ganztagsschulen entspricht dies rund 29.000 Tonnen Lebensmittelabfälle pro Jahr oder umgerechnet 22 Kilogramm pro Ganztagsschüler.

Speiseabfälle dürfen aus tierseuchenrechtlichen Gründen nicht über die die Biotonne/den Kompost entsorgt werden.

Fallen Speiseabfälle in größeren Mengen als in einem durchschnittlichen Privathaushalt an, wird empfohlen, die Speisereste über ein zugelassenes Unternehmen abholen zu lassen.

Professionelle Beratung vor Ort

Durch die Hilfe von unserer regionalen Aussendienstmitarbeitern, kann der ideale Entsorgungszyklus sowie die passende Anzahl von Behälter zur Entsorgung von anfallenden Speiseresten und Altfett ermittelt werden. Ferienzeiten und Tage an denen die Einrichtungen geschlossen sind können ebenso berücksichtigt werden, wie spezielle Anforderungen an die Örtlichkeiten.

[foundry_call_to_action_block title=“Optimale Entsorgung für Ihre Speisereste ermitteln mit ReFood.“ url=“#“ button_text=“Angebot anfordern“]
commodo dolor amet, velit, dictum diam eleifend